Anlage zur erstmaligen industriellen Verwendung von Gummibaum in OSB-Platten

Artikel vom 27. April 2020
Komplettanlagen zur Herstellung von Holzwerkstoffplatten

Am 14. März 2020 kam eine Siempelkamp-Anlage für OSB bei Vanachai am Standort Surat Thani/Thailand zur Abnahme – ein weiterer Meilenstein in der fast 40-jährigen Geschäftsbeziehung zwischen dem thailändischen Holzwerkstoffproduzenten und dem Anlagenbauer aus Krefeld.

Handschlag zum Auftragseingang im Jahr 2017, rechts Wanthana Jaroennawarat, Vorstandsvorsitzender Vanachai, mit Henning Gloede, Managing Director Siempelkamp Pte. Ltd. Singapur (Bild: Siempelkamp).

Handschlag zum Auftragseingang im Jahr 2017, rechts Wanthana Jaroennawarat, Vorstandsvorsitzender Vanachai, mit Henning Gloede, Managing Director Siempelkamp Pte. Ltd. Singapur (Bild: Siempelkamp).

In den frühen 1980er-Jahren wurden die ersten Einetagen-Anlagen aus Krefeld am Standort Chachoengsao installiert. In Surat Thani decken laut Angabe des Anlagenbauers sechs Holzwerkstoffanlagen für Span, MDF und nun OSB alle Leistungsfacetten ab. Die Plattenproduktion in Surat Thani beträgt rund 2 Millionen m³ pro Jahr.

Die neue OSB-Anlage wurde 2017 in Auftrag gegeben und trägt zu dieser Gesamtleistung des Standorts 700 m³ am Tag bei – das entspricht ca. 210.000 m³ jährlich. Die Anlage ergänzt das Produktionsspektrum um OSB. Für den Anlagenbauer bedeutet die jüngste Kooperation eine weitere wichtige Referenz in Südostasien durch die erstmalige industrielle Verwendung von Gummibaum in der Herstellung von OSB-Platten.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie