Den »Industrial Style« neu interpretieren

Artikel vom 5. September 2019
Dekore und Dekorpapiere

Wohnen in Loft-Atmosphäre, Einrichten mit eindrucksvollen Elementen im Industrie-Look – das charakterisiert den aktuellen »Industrial«-Wohntrend. Funktionale, moderne Eleganz kombiniert mit Retro-Look und nostalgischem Flair verleihen dem industriell geprägten Design ein erfrischendes Comeback.

Das Eichendekor, »Valmiera Oak« bietet mit dem dunklen Farbton und dem rustikalen Erscheinungsbild einen ganz besonderen Look. Bild: impress

Das Eichendekor, »Valmiera Oak« bietet mit dem dunklen Farbton und dem rustikalen Erscheinungsbild einen ganz besonderen Look. Bild: impress

Wie viele andere Trends auch, nahm der »Industrial Style« seinen Anfang in New York zu Beginn der 1960er-Jahre. Zunächst war es der Mangel an erschwinglichem Wohn- und Arbeitsraum, der leer stehende Industriegebäude und stillgelegte Werkshallen zu neuem Leben erweckte. Doch es dauerte nicht lange, bis aus Industrieambiente und dem Charme alter Fabrikhallen ein angesagter Lifestyle wurde.

Auch wenn der Industrie-Look für uns weder außergewöhnlich noch revolutionär ist, liegt er heute wieder voll im Trend. Er steht für extravagantes Wohnen, das in Zeiten rasanter Veränderungen, zunehmender Digitalisierung und wachsender urbaner Anonymität die Sehnsucht nach Ursprünglichem, Beständigem und Unverfälschtem aufnimmt. Das ebenso alte wie neue Design ist gekennzeichnet durch eher dunkle, kühle Farben und metallische Töne sowie durch klare Gegensätze wie hart und weich oder kühl und warm. Impress hat diesen Trend wirkungsvoll in neue Möbeldekore übersetzt. Sie sind das Ergebnis des Trendscoutings, das das weltweite Netzwerk des firmeneigenen Designteams global durchführt.

Die Stahloberfläche verleiht dem Dekor »Uranus« seinen eigenen Charakter. Bild: impress

Die Stahloberfläche verleiht dem Dekor »Uranus« seinen eigenen Charakter. Bild: impress

Das Dekor »Uranus« will mit seinem »Industrial Chic« in die Fabrikhallen früherer Zeiten entführen. Der eigentümliche Charakter des Dekors ist geprägt von seiner Stahloberfläche sowie der dunklen Farbe und den deutlichen Bearbeitungsspuren, die dem Dekor Kraft und Ausdruck verleihen. Das Dekor bringt somit die urbanen Akzente in jedem Interieur zur Geltung. Inspiration für die Entwicklung dieses Dekors lieferten einerseits eine echte Stahlplatte, andererseits die pulsierenden Straßen in den großen Metropolen mit ihren alten, zu Lofts umgestalteten Industriegebäuden.

Lebendig und außergewöhnlich

Mit seinen vielfältigen Grautönen wirkt das Dekor »Graffiti« lebendig und frisch. Es passt ganz besonders gut zu Eiche, aber auch zu Metall und Betonstrukturen. Die Vorlage für dieses ausgefallene Dekor waren Platten, die wohl einst einem Künstler als Arbeitsunterlage gedient haben. Neben unzähligen Farb- und Papierresten ergänzen filigrane geometrische Zeichnungen und Schrifttypen das Bild. Sie geben das Gefühl, als wäre der Künstler gerade erst fertig geworden, als hätte er bei der Arbeit in seinem Loft Skizzen von geometrischen Formen direkt auf die Platten gezeichnet.

Ein besonders ausdrucksstarkes Dekor mit vielfältigen Grautönen ist »Graffiti«. Bild: impress

Ein besonders ausdrucksstarkes Dekor mit vielfältigen Grautönen ist »Graffiti«. Bild: impress

Unverwüstlich, elastisch und doch hart: Diese Eigenschaften haben die Eiche schon immer zu einem beliebten Holz gemacht und so ist auch das Dekor »Valmiera Oak« von Eichendielen inspiriert, die in einem alten Industriegebäude Jahrzehnte lang beansprucht wurden. Industriell interpretiert, verkörpert das Eichendekor durch seinen speziellen Farbton und sein rustikales Erscheinungsbild einen ganz besonderen Vintage-Look. Naturbelassene Segmente wechseln sich mit gekälkten, dreidimensional wirkenden Bereichen ab. Gerade das Kälken, diese einfache wie traditionelle Methode, verleiht der Holzoberfläche ein besonders wirkungsvolles und unverwechselbares Erscheinungsbild. »Valmiera Oak« nimmt so auf moderne Art den aktuellen industriellen Trend auf.

Ausdrucksstark und individuell

»Pitch Pine« ist ein ausdrucksstarkes Dekor, das so individuell anmutet wie die Dielen, die hierfür die Inspiration lieferten. Es wirkt, als ob hier verschiedene Schichten von Farbe durch intensive Benutzung zum Teil wieder bis auf das Holz abgetragen wurden. Kratzer, Wasserflecken und Risse sowie Reste von Spachtelmasse und Kitt vereinen sich in diesem Dekor zu einem harmonischen Ganzen. Mit seinem charakteristischen Design passt es besonders gut zum neu interpretierten »Industrial Style«, insbesondere zu klaren Formen und Möbeln aus Metall.

Risse, Kratzer, Wasserflecken und Reste von Spachtelmasse kennzeichnen das Dekor »Pitch Pine«. Bild: impress

Risse, Kratzer, Wasserflecken und Reste von Spachtelmasse kennzeichnen das Dekor »Pitch Pine«. Bild: impress

Die neuen Dekore von impress nehmen den aktuellen, industriell geprägten Stil auf. Das Unternehmen ist für die Entwicklung aktueller Dekore laufend globalen und lokalen Trends auf der Spur. Inspiriert von der Vielfalt des Lebens, der Menschen und der Kulturen entwickelt und gestaltet das Designteam des Unternehmens seine modernen Dekore und Produkte für die heutigen und kommenden Kundenbedürfnisse. Die so entwickelten Dekore finden sowohl Eingang in die Kollektionsdekore als auch in exklusive, kundenspezifische Entwicklungen.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige
Logo impress surfaces GmbH
Infos zum Unternehmen
impress surfaces GmbH
Dorfstr. 2
-63741 Aschaffenburg

06021 406-0

Firmenprofil ansehen