Hettich startet auch 2023 zur Europa-Roadshow

Artikel vom 13. März 2023
Teile und Beschläge vorwiegend aus Metall

Um Handwerk, Handel und Industrie die aktuellen Produkt-Highlights persönlich zu zeigen, kommt Hettich mit seiner Roadshow »Hettich on tour« direkt bis vor die Haustür. Seit 2020 läuft das kundennahe Format, aktuell ist die vierte Staffel gestartet: Von März bis November 2023 reisen zwei Fahrzeuge wieder quer durch Europa und haben von Portugal bis Litauen die neuesten Produktentwicklungen im Gepäck.

Bild: Hettich.

Im vergangenen Jahr war Hettich ebenfalls mit zwei Transportern auf dem Kontinent unterwegs: Mehr als 80.000 gefahrene Kilometer, hunderte Termine und zahllose Gespräche mit Kunden und Partnern von Norwegen bis Italien und von Belgien bis Polen.

Neue gedämpfte Scharnierlösungen

Nach kurzer Pause sind die beiden Fahrzeuge mit der aktualisierten Produktschau nun wieder unterwegs. Im frisch renovierten Innenraum präsentiert der Beschlagspezialist z. B. die neue, wirtschaftliche Scharnierfamilie »Novisys«, das integrierten Dämpfungskomfort auch ins mittlere Preissegment bringt.

Auch das bewährte Premium-Drehtürscharnier »Sensys« ist auf der Roadshow im exklusiven, dunklen Farbton Obsidian und mit neuer »Push to open Silent«-Funktion zu sehen.

Produkt-Highlights für Schubkästen und Türen

Viel Emotion und herausragendes Design versprechen die Schubkastenplattform »AvanTech You« mit LED-Lichtsignatur »Illumination« sowie das Alu-Rahmensystem »Cadro«, ebenfalls mit integrierter Lichttechnik.

Mit den drei Systemen »TopLine XL«, »SlideLine M« und »Wingline L« zeigt Hettich seine Lösungen für Schiebe- und Falttüren.

Im Tourfahrzeug können die aktuellen Produkthighlights ausprobiert werden (Bild: Hettich).

Im Tour-Fahrzeug können die aktuellen Produkthighlights ausprobiert werden (Bild: Hettich).

Alle gezeigten Lösungen können vor Ort direkt ausprobiert werden. Ein Touchscreen im Tourtransporter stellt zudem weitere Informationen zu den Produkten, zur einfachen Konstruktion und Montage, zu nützlichen digitalen Services oder auch zum Onlineshop bereit.

Effizient und nachhaltig unterwegs

»Hettich on tour« soll möglichst nachhaltig durchgeführt werden: Um die Energieressourcen bei den Gastgebern zu schonen, können die Tour-Transporter an jeder Station grundsätzlich ohne Stromanschluss auskommen. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach macht die Fahrzeuge autark. Zwar lässt sich die Europatour noch nicht komplett mit E-Transportern durchführen, doch bei Planung und Dispo wird laut Unternehmensangabe bewusst darauf geachtet, die beiden Fahrzeuge effizient einzusetzen: möglichst wenige Kilometer für möglichst viele Kundentermine.

Die Roadshow startet 2023 in Süddeutschland und Portugal, danach stehen die Tschechische Republik, die Niederlande und Belgien sowie Österreich, Italien und die Schweiz auf dem Programm. Außerdem geht es nach Litauen und Ungarn; nach dem Sommer werden dann Norddeutschland sowie Rumänien und die Slowakei besucht, bevor die Tour im November wieder in Süddeutschland endet. Weitere Informationen zur Roadshow und zum Tourplan stellt Hettich auf seiner Website zur Verfügung.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Rudolf Ostermann GmbH
Schlavenhorst 85
D-46395 Bocholt
02871 2550-0
verkauf.de@ostermann.eu
www.ostermann.eu
Firmenprofil ansehen
Schüco Interior Systems KG
In der Lake 2
D-33829 Borgholzhausen
05425 12-0
interior-systems@schueco.com
www.schueco.com/interior-systems
Firmenprofil ansehen
Knapp GmbH
Föhrenweg 1
D-85591 Vaterstetten
08106 995599-0
info@knapp-verbinder.com
www.knapp-verbinder.com
Firmenprofil ansehen