Industriekehrmaschinen

Artikel vom 2. Dezember 2021
Recycling, Entsorgung, Transport und Lagerung von

Die Industriekehrmaschine kann auch in Gängen und engen Bereichen arbeiten (Bild: Alfred Kärcher).

Das neue Einstiegsmodell in der Klasse der Industriekehrmaschinen von Kärcher heißt »KM 105/180 R Bp Classic«. Laut Hersteller verfügt das Gerät über einen zweckmäßigen Aufbau mit erprobten Komponenten. Der Stahlrahmen sorgt für die erforderliche Stabilität im Arbeitsalltag. Mit voll aufgeladenem Akku (36 Volt, 240 Ah) beträgt die Einsatzdauer bis zu 2,5 Stunden. Die maximale Flächenleistung gibt das Unternehmen mit 6300 m²/h an. Die Kehrwalze ist 780 mm breit, womit das vergleichsweise schmal gebaute Gerät auch in Gängen und engen Bereichen arbeiten kann. Ein Dreipunktfahrwerk mit hydraulischem Antrieb und Hinterachslenkung sorgt für die dafür erforderliche Wendigkeit. Beim Einsatz des standardmäßig verbauten Seitenbesens vergrößert sich die Arbeitsbreite auf 1050 mm, optional kann die Arbeitsbreite mit einem zweiten Seitenbesen auf 1300 mm erhöht werden. Der Schmutzauffangbehälter hat ein Fassungsvermögen von 180 l für durchgängiges Arbeiten. Die hydraulische Hochentleerung soll das Personal von anstrengenden Handgriffen bei der Entsorgung des Kehrguts entlasten.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Nestro Lufttechnik GmbH
Paulus-Nettelnstroth-Platz
D-07619 Schkölen
036694 41-0
info@nestro.de
www.nestro.de
Firmenprofil ansehen


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden