Möbelprodukte aus kreislauforientierten Polyolefinen

Artikel vom 14. November 2022
Teile und Beschläge vorwiegend aus Kunststoff

Borealis, ein Anbieter fortschrittlicher und nachhaltiger Polyolefinlösungen, und Rehau, ein Anbieter von Polymerlösungen für die Automobil-, Bau-, Medizin- und Möbelindustrie, fördern die Kreislaufwirtschaft in der Möbelfertigung durch die Verwendung hochwertiger Polyolefine, die auf erneuerbaren Rohstoffen basieren.

Bild: Rehau.

Rehau hat sich aufgrund ihrer Langlebigkeit und Robustheit für die Verwendung von Borealis »Bornewables«-Materialien entschieden, die sich zudem besonders gut für die Verarbeitung von geraden und konturierten Kanten eignen. Beide Unternehmen intensivieren nun ihre langjährige Partnerschaft, um den Umstieg auf eine Kreislaufwirtschaft im Bereich der Möbelproduktion voranzutreiben.

Für die Herstellung von Polymerkanten wird auch Polypropylen (PP) verwendet, da es eine sehr hohe Chemikalien- und Wärmebeständigkeit aufweist sowie viele Verarbeitungsmöglichkeiten bietet. Außerdem ist es vollständig rezyklierbar und geruchsneutral.

Ideale Eigenschaften

Als Drop-in-Ersatzlösung in der Kantenfertigung eignen sich die Materialien des »Bornewables«-Portfolios aufgrund ihrer farbstabilen Chemie und Flexibilität auch für den Einsatz auf herkömmlichen Kantenleim- und Konturbearbeitungsmaschinen. Wie herkömmliches PP bieten auch diese Produkte eine sehr gute Wärmeleitfähigkeit und -absorption, sehr hohe UV-Stabilität, hohe Wärmeformbeständigkeit sowie sehr geringe Schrumpfung.

Bei den Produkten des »Bornewables«-Portfolios handelt es sich um ISCC-Plus-zertifizierte Polyolefine, die gemäß Massenbilanzmodell hergestellt werden, wonach fossile Rohstoffe durch gleiche Mengen nachhaltigerer Rohstoffe ersetzt werden können. Die Verwendung von »Bornewables«, die ausschließlich aus erneuerbaren Rohstoffen stammen, welche aus nicht für den menschlichen Gebrauch geeigneten Abfall- und Reststoffströmen gewonnen werden, verringert folglich den CO2-Fußabdruck des Endprodukts.

»Die Möbelindustrie ist stark daran interessiert, neue Wege zu finden, um die Kreislauforientierung von Alltagsprodukten zu verbessern, wobei eine hohe Produktqualität und Langlebigkeit stets unerlässlich sind«, erklärt Daniel Elfe-Degel, Manager Produktmanagement Edgebands und Nachhaltigkeitsbeauftragter der Rehau Industrial Solutions Division. »Borealis ist seit langem ein zuverlässiger und vertrauensvoller Partner unseres Unternehmens. Daher freuen wir uns, dass wir die Nachhaltigkeit unseres Produktportfolios durch die Verwendung einer Borealis-Materiallösung mit stärkerer Kreislauforientierung verbessern konnten.«

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige
Logo Rehau Industries SE & Co. KG
Infos zum Unternehmen
Rehau Industries SE & Co. KG
Otto-Hahn-Str. 2 / Rheniumhaus
D-95111 Rehau

09283 77-0

Firmenprofil ansehen


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden