Sägeblätter für Kunststoffe

Artikel vom 30. April 2020
Maschinenwerkzeuge

Leuco bietet Sägeblätter für Kunststoffe an, zum Beispiel für sämtliche Arten von flächigen Kunststoffplatten.

Die steigende Verwendung von Kunststoffplatten stellt Handwerker beim Sägen auf der Formatkreissäge vor neue Herausforderungen. Nur speziell auf Kunststoffe abgestimmte Kreissägeblätter erzielen gute Qualität und Standwege. Leuco bietet drei Kreissägeblätter an, die für nahezu jeden Kunststofftyp eine sehr gute Lösung sind. Denn Kunststoffe sind sehr unterschiedlich, zum Beispiel werden Thermoplaste wie Polycarbonat und Polystyrol beim Sägen leicht zu warm und schmelzen, während Duroplaste zum Ausreißen neigen. Mit den drei Sägeblättern lassen sich nahezu alle im Schreinerhandwerk vorkommenden Kunststoffe bearbeiten, das Zuschneiden von Kunststoffplatten gelingt damit einfach und mit durchweg guten bis sehr guten Ergebnissen. Das Format-Kreissägeblatt »G5« sägt Platten aus Polycarbonat mit geringer Wandstärke, zum Beispiel Hohlkammerplatten. Auch leichte und spröde Platten aus extrudiertem Polystyrol lassen sich damit sehr gut verarbeiten (Marken wie Danopren und Efyos). Das Sägeblatt »Kunststoffe« verarbeitet wiederum alle transparenten PMMA-Platten wie Plexiglas sowie transparente Platten aus Polystyrol (Wattolene). Es sägt ebenso massive Platten aus Polycarbonat, erhältlich unter anderem als Lexan und Makrolon. »Solid Surface« ist ein auf harte und abrasive Duroplaste abgestimmtes Sägeblatt. Damit lassen sich Hochdrucklaminate (HPL) zügig und in sehr guter Qualität sägen. Es eignet sich auch besonders für die als Solid Surface bekannten mineralischen Platten erhältlich unter Markennamen wie Avonite, Corian, Hi-Macs und Varicor.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Felder KG
KR-Felder-Str. 1
A-6060 HALL IN TIROL
info@felder-group.com
www.felder-group.com
Firmenprofil ansehen