Türdrücker-Reinterpretation

Artikel vom 6. Oktober 2021
Beschläge
Die Türdrücker-Reinterpretation wurde den Anforderungen der zeitgenössischen Normenwelt angepasst (Bild: FSB).

Die Türdrücker-Reinterpretation wurde den Anforderungen der zeitgenössischen Normenwelt angepasst (Bild: FSB).

Anlässlich der Umgestaltung eines alten Berliner Telekommunikationsbunkers in ein Privatmuseum hat der britische Architekt John Pawson den sogenannten »Reichsform-Drücker« von Hans Poelzig aus dem Jahr 1930 neu interpretiert. Heute sind auch zusätzliche Ausführungen aus Aluminium und Edelstahl verfügbar, die alle in enger Zusammenarbeit mit dem Brakeler Beschlaghersteller Franz Schneider Brakel GmbH + Co. KG (FSB) entstanden sind. Zum Programm »FSB 1242« gehören Türdrücker- und Rahmentürgarnituren, feststellbare Türdrücker, Steckgriffe für Fenster und Türen, klassische Fenstergriffe, Hebe-/Schiebetürgriffe, Türdrücker und -knöpfe für Rahmentüren sowie Glastürbeschläge und WC-Garnituren.

Antimikrobielle Wirksamkeit

Die warm anmutende Ausführung in Bronze verfügt über eine hochwertige Kupfer-Zinn-Legierung, bei der sich Kupferionen immer wieder neu aus dem Material herausbilden. Laut Hersteller wird durch diesen Prozess multiresistenten Keimen der Nährboden entzogen, sodass eine lebenslange und natürliche antimikrobielle Wirksamkeit gewährleistet ist. Neben der Version in Bronze sind zwei weitere Materialausführungen in Aluminium und Edelstahl verfügbar. Aluminium empfiehlt das Unternehmen dort, wo es auf Gewichtsersparnis bei gleichzeitig hoher Haltbarkeit ankommt, die Ausführungen in rostfreiem Edelstahl dagegen für viel genutzte Tür- und Fensterbeschläge, da die Oberfläche sehr korrosionsbeständig ist, im härtesten Einsatz kaum Stoß- und Kratzspuren oder Abrieb zeigt und aufgrund der Zusatzlegierungen Chrom und Nickel sehr pflegeleicht ist.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Winkhaus GmbH & Co. KG, Aug.
August-Winkhaus-Str. 31
D-48291 Telgte
02504 921-0
info@winkhaus.de
www.winkhaus.de
Firmenprofil ansehen