Zuschneidemaschine

Artikel vom 4. November 2021
Komplettanlagen für die Möbelindustrie

Die neue Zuschneidemaschine optimiert mit Algorithmen Gesamtdurchfluss und Materialverbrauch (Bild: Gerber Technology).

Auch für Möbelhersteller ist es unerlässlich, individuelle Lösungen und laufende Modellanpassungen anbieten zu können. Gerber Technology stellt daher seine neue Zuschneidemaschine »Atria Digital Cutter« vor. Die Maschine nutzt laut Angabe des Herstellers Industrie 4.0 und IoT (Internet of Things) zur nahtlosen Integration mit den hauseigenen Lösungen für Schnittmusterdesign, Schnittplanung und Nesting, die den gesamten Serienproduktionsprozess von der CAD-Gestaltung bis zum Zuschnitt umfassen. Die Lösung ist damit sowohl für die Großserienfertigung als auch für individuelle Zuschnitte einsetzbar. Das System kann laut Hersteller eine Vielzahl von Materialien einschließlich veganem Leder mit hoher Präzision schneiden. Mit der neuen Maschine sollen Anwender weiter ihre Effizienz verbessern, den Materialausschuss reduzieren, das Nesting optimieren und die Produktionskosten senken können. Die digitale Zuschnittlösung bietet laut Herstellerangabe in vielen Anwendungen und bei voller Geschwindigkeit eine Verbesserung des Gesamtdurchflusses um 50 %, eine Reduzierung des Materialverbrauchs um mehr als 30 % und eine Verbesserung der Materialausnutzung um 5 % bei Null-Puffer-Zuschnitt. Leistungsstarke Algorithmen sollen Fehler eliminieren, Kosten reduzieren und die Datenintegrität an jedem Punkt des Prozesses sicherstellen.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Weinig AG, Michael
Weinigstr. 2/4
D-97941 Tauberbischofsheim
09341 860
info@weinig.com
www.weinig.com
Firmenprofil ansehen