Anlage für MDF auf Reisstrohbasis

Artikel vom 24. März 2020
Komplettanlagen zur Herstellung von Holzwerkstoffplatten
Vertragsunterzeichnung im Dezember 2019 in Kairo. Bild: Siempelkamp

Vertragsunterzeichnung im Dezember 2019 in Kairo. Bild: Siempelkamp

Im Dezember 2019 platzierte das ägyptische Unternehmen Wood Technology Co. (Wotech) ein Projekt in Sachen »Green Technology« bei Siempelkamp. Repräsentanten beider Unternehmen unterzeichneten den Vertrag über eine MDF-Anlage mit einer Jahresproduktionskapazität von 205.000 m³, die die Einjahrespflanze Reisstroh als Rohstoff verarbeitet.

Wotech will sich mit dieser Anlage in den Bereichen Umweltschutz und Ressourceneffizienz positionieren. Die Nutzung von Reisstroh erschließt neue Perspektiven für einen Rohstoff, der ansonsten als Abfallprodukt verbrannt würde. Das Konzept sei zudem attraktiv für Länder wie Ägypten, die nicht über genügend Holzaufkommen verfügen, das für eine industrielle Verwendung nötig wäre.

Wotech ist laut Siempelkamp nach der kalifornischen CalAg, LLC der zweite Auftraggeber, der eine MDF-Anlage auf Reisstrohbasis bei nachfragt. Der Vertragswert für das neue Projekt markiere den drittgrößten Einzelauftrag, der je bei dem Anlagenhersteller platziert wurde.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie