Massivholztreppen

Artikel vom 17. Mai 2018
Treppen und Zubehör

STREGER, Spezialist für Massivholztreppen, macht individuelle Kundenwünsche möglich. Ein Beispiel dafür ist die eingestemmte Wangentreppe, die das Unternehmen gemeinsam mit einem regionalen Handwerkspartner realisiert hat. Das Besondere ist hier die Kombination aus zwei bekannten heimischen Hölzern. Während Stufen, Handlauf und Pfostendach aus transparent versiegelter Buche bestehen, kommt bei Wangen, Pfosten und Geländerfüllung sowie beim Untergurt weiß lackierte Birke zum Einsatz. Die gerade verlaufende Treppe ist ein richtiger Blickfang, wobei das Geländer mit der Bezeichnung »GX1« besonders hervorsticht: Die einzelnen Stäbe wechseln sich mit dekorativen Diagonalkreuzen ab, die individuell nach Kundenwunsch angefertigt und angeordnet werden. Brüstungsgeländer im Erd- und Dachgeschoss greifen das außergewöhnliche Design auf, das selbstverständlich die Sicherheitsvorschriften des Maximalabstandes von 12 mm für Geländerstäbe erfüllt. Der Handlauf »HL 45« ist mit einer praktischen Griffrille ausgestattet, die dreizehn Treppenstufen aus einheimischer Buche sind buntsortiert, stabverleimt und dreifach mit Klarlack endversiegelt. Aus einer ersten Idee im Kopf des Bauherrn ist so mit viel Liebe zum Detail ein echtes Unikat entstanden. Alle eingestemmten Wangentreppen von STREGER verfügen über die Europäische Technische Zulassung (ETA) für geprüfte Sicherheit.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie
Rudolf Ostermann GmbH
Schlavenhorst 85
D-46395 Bocholt
02871 2550-0
verkauf.de@ostermann.eu
www.ostermann.eu
Firmenprofil ansehen