Weinig-Gruppe zieht positive Bilanz der »Holz-Handwerk«

Artikel vom 3. August 2022
Hobel-, Fräs- und Kehlmaschinen

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Messepause konnte das Messegeschehen in diesem Jahr mit der »Summer Edition« von »Holz-Handwerk« und »Fensterbau Frontale« wieder starten. Die Weinig-Gruppe meldete, dass während der Messe 58 Maschinen, Anlagen und Services der beiden Marken Weinig und Holz-Her verkauft wurden, die Aufträge kamen aus 43 Ländern.

Viel Betrieb war während der »Holz-Handwerk« auf dem Messestand (Bild: Weinig).

Viel Betrieb war während der »Holz-Handwerk« auf dem Messestand (Bild: Weinig).

Die Weinig-Gruppe war in gewohnter Größe auf der »Holz-Handwerk« vertreten. Auf 1600m² wurde eine große Auswahl des Produktportfolios gezeigt, wobei auch die Software- und Serviceangebote des Maschinenbauers im Mittelpunkt standen.

Auf besonderes Interesse der Besucher stießen laut Unternehmensangabe v. a. die Lösungen im Bereich der Hobel- und Kehlmaschinen sowie in der CNC- bzw. Fensterbearbeitung. Als Weltneuheit wurde auf der Messe erstmals das CNC-Bearbeitungszentrum »Vario MC 50« vorgestellt. Die ausgestellte Machine habe nach der Messe nicht mehr den Heimweg zum Stammwerk in Tauberbischofsheim angetreten, sondern konnte vom Stand weg verkauft werden.

Bild: Weinig.

Obwohl das Messeduo aus »Holz-Handwerk« und »Fensterbau Frontale« nur ein Drittel der üblichen Besucherzahlen erreichen konnte, schlug sich dieser Einbruch für Weinig kaum im Ergebnis wieder. Laut Unternehmensangabe wurden weit über 1000 qualifizierte Gespräche mit gegenwärtigen und potenziellen Kunden und Partnern geführt. Das Traditionsunternehmen wertet die Messe daher als vollen Erfolg.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige
Logo Weinig AG, Michael
Infos zum Unternehmen
Weinig AG, Michael
Weinigstr. 2/4
D-97941 Tauberbischofsheim

09341 860

Firmenprofil ansehen