Werksverkehr mit Elektro-Lkw

Artikel vom 20. Januar 2023
Materialtransport, -Förderung, -Lagerung
Der Elektro-Lkw verkehrt im Pendelverkehr zwischen zwei polnischen Werken (Bild: Raben).

Der Elektro-Lkw verkehrt im Pendelverkehr zwischen zwei polnischen Werken (Bild: Raben).

Die Raben Group möchte die Verkehrswende voranbringen und sieht in der Elektromobilität großes Potenzial. Deshalb hat der europäische Logistikdienstleister gemeinsam mit Ikea Industry und Volvo Trucks in Polen ein Pilotprojekt gestartet, das die CO2-Emissionen deutlich senken soll. Seit Herbst 2022 kommen im Werksverkehr des schwedischen Möbelherstellers Elektro-Lkw zum Einsatz, die im Pendelverkehr zwischen den zwölf Kilometer voneinander entfernten Fabriken Zbaszynek und Babimost in Westpolen verkehren. Im Durchschnitt absolviert ein Lkw 14 Fahrten täglich. Mit der vollelektrischen Sattelzugmaschine werden Möbelkomponenten, Ersatzteile und Werkstoffe für die Produktion transportiert.

Der Lkw »FM Electric« mit 24 t Zuggesamtgewicht hat eine Batteriekapazität von bis zu 490 kWh und vollbeladen eine Reichweite von bis zu 300 km. Ziel des Projekts ist es, die Effizienz des Transportflusses mithilfe der elektrifizierten Lkw zu steigern. Gemeinsame Erkenntnisse über die Herausforderungen und Möglichkeiten bei der Einführung und Umwandlung elektrifizierter Transportvorgänge sollen für die Elektrifizierung des europäischen Transportnetzes des Logistikdienstleisters genutzt werden.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Felder KG
KR-Felder-Str. 1
A-6060 HALL IN TIROL
0043 5223 58500
info@felder-group.com
www.felder-group.com
Firmenprofil ansehen
Paul Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Max-Paul-Str. 1
D-88525 Dürmentingen
07371 500-0
info@paul.eu
www.paul.eu
Firmenprofil ansehen
Barth GmbH
Gerhard-Meister-Str. 5
D-83342 Tacherting
08621 5050-600
info@barth-maschinenbau.de
www.barth-maschinenbau.de
Firmenprofil ansehen


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden