Mulden-Klappgriffe

Artikel vom 13. Oktober 2021
Fenster und Türen

Der neue Mulden-Klappgriff ist mit verschiedenen Schließmitteln erhältlich, unter anderem mit verstellbarer Rollenzunge (rechts unten) (Bild: Emka Beschlagteile).

Mulden-Klappgriffe sind schon lange Standard und haben sich bewährt im Bereich der Transportverschlüsse für Klappen und Türen. Sie werden vorrangig in Staufächern oder -kisten verbaut. Während sich die Griffe über Jahrzehnte hauptsächlich durch ihre flächenbündige Funktionalität ausgezeichnet haben, lautete die Herausforderung bei Emka: Funktion, Design und Flexibilität als Kombination buchstäblich in den Griff zu bekommen. Im Vergleich zum alten Modell verfügt die neue Version über ein modernes Erscheinungsbild im Polyamid-Edelstahlmix mit Bauteilen aus Zinkdruckguss. Die T-Griffmulde ist breiter und somit auch für große Hände geeignet und sogar mit Handschuhen komfortabel bedienbar. Der Mulden-Klappgriff ist modular aufgebaut, das heißt, der Kunde kann unter mehreren Schließmitteln und Schließmedien wählen: Mit Haken-, dreh- oder höhenverstellbarer Rollenzunge, Rundzylinder, Vierkant- oder Doppelbartbetätigung steht dem Anwender das gesamte Angebot des Unternehmens an Verschlussmitteln offen. Diese Vielfalt wird vom Hersteller besonders betont. Darüber hinaus besitzt der Klappgriff einen IP-65-Schutz sowie einen optischen Öffnungsindikator.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Rudolf Ostermann GmbH
Schlavenhorst 85
D-46395 Bocholt
02871 2550-0
verkauf.de@ostermann.eu
www.ostermann.eu
Firmenprofil ansehen
Hettich Marketing- und Vertriebs GmbH & Co. KG
Vahrenkampstr. 12-16
D-32278 Kirchlengern
info@hettich.com
www.hettich.com
Firmenprofil ansehen
Winkhaus GmbH & Co. KG, Aug.
August-Winkhaus-Str. 31
D-48291 Telgte
02504 921-0
info@winkhaus.de
www.winkhaus.de
Firmenprofil ansehen