TPU-Nullfugenkanten

Artikel vom 21. Februar 2020
Möbelteile
Für optische Nullfugen auf höchstem Niveau bietet Ostermann ab sofort TPU-Nullfugenkanten. Bild: Ostermann

Für optische Nullfugen auf höchstem Niveau bietet Ostermann ab sofort TPU-Nullfugenkanten. Bild: Ostermann

Mit den bereits etablierten Laser-, Airtec- und Infratec-Kanten bietet Ostermann seit vielen Jahren spezielle, auf die jeweilige Maschinentechnologie abgestimmte Möbelkanten für die Verarbeitung mit optischer Nullfuge. Permanente Tests garantieren laut Hersteller die hohe Qualität der Produkte. Die neue TPU-Nullfugenkante ist eine Weiterentwicklung der bestehenden Nullfugenkanten. Auch sie ist jeweils speziell auf die Verarbeitung mit der Heißluft-, Laser- und Near-Infrared-Technologie (NIR) abgestimmt. Die Funktionsschicht der Kante besteht aus einem thermoplastischen Polyurethan (TPU), also zu 100 % aus Kunststoff. Dies bewirkt eine besonders harte und dabei dennoch dauerelastische Fuge mit starker Haftung. Dank schneller Aushärtung der Funktionsschicht wird auch bei hohen Vorschubgeschwindigkeiten ein Verschmieren an den Aggregaten bei der Nachbearbeitung verhindert. Es gibt kein Einschrumpfen der Fuge bei der Aushärtung und durch die besondere Härte der Funktionsschicht wird auch langfristig einem Ausreiben der Fuge vorgebeugt. So ergeben sich besonders gute Dauergebrauchseigenschaften des fertigen Werkstücks. Die hohe Wasserstandfestigkeit wurde laut Unternehmen in vielen eigenen Testreihen nachgewiesen und es wird eine Wärmestandfestigkeit bis zu 150 °C erreicht. Das Unternehmen liefert alle verfügbaren Nullfugenkanten bereits ab einer Rolle. Da es im Handwerk auch immer schnell gehen muss, sind die Kanten laut Unternehmensangabe spätestens nach vier Werktagen versandfertig.

Halle 10.1 Stand 418

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Logo Rudolf Ostermann GmbH
Infos zum Unternehmen
Rudolf Ostermann GmbH
Schlavenhorst 85
D-46395 Bocholt

02871 2550-0

Firmenprofil ansehen